Eine Hand stärkt die andere

https://www.wg-mw.de

Gewerbetreibende in der Ludwigsvorstadt

Birgit Kroner könnte täglich die Wände hochgehen. In ihrer Physiotherapie-Praxis in der Gollierstraße 47 hat sie nämlich eine Kletterwand. An der zeigt sie ihren Patienten, wie Klettern Rücken und Glieder stärkt. Viele Bewohner im Westend und Büroangestellte von der Schwanthaler Höhe kommen in ihre Praxis. „Meine Klienten sind ein Querschnitt durch die Bevölkerung“, stellt Kroner fest und betont, dass es nicht immer nur die Bewegungsmuffel sind, denen irgendwann etwas weh tut, sondern auch die überambitionierten Sportler: „Die fangen nicht mit Walking an, sondern gleich mit Triathlon“. Eine weitere Gruppe, sind Leute wie Silvio Weindinger. Der Metzger hat seinen Laden ein paar Meter von der Physiopraxis entfernt. Silvio Weindinger hat einen anstrengenden Job. Deshalb war er auch schon auf der Liege von Physiotherapeutin Birgit Kroner. Frühmorgens muss er zum Schlachthof. Dort kauft er vor allem Fleisch für seinen kleinen Eckladen, den er seit 20 Jahren gemeinsam mit seiner Frau betreibt. Die beiden stammen aus Thüringen und haben die Metzgerei von einer Tante übernommen. Würste, Leberkäs und Salate für den Imbiss machen sie weitgehend selbst. An Kundschaft – vor allem aus der Genossenschaft und den umliegenden Straßen – mangelt es ihnen nicht. „In diesem Sommer gingen vor allem die eingelegten Steaks sehr gut weg“, schwärmt Silvio Weindinger.

Continue reading „Eine Hand stärkt die andere“

Go West!

Freihamer Aussichtsturm

Dialog 2016 – WGMW-Vertreter-Fahrt ‘Wohnraummehrung’
Titelthema
Wohnraummehrung – unter diesem Motto steht die WGMW­Vertreter­Fahrt 2016. An einem kühlen aber sonnigen Samstag im Februar geht es diesmal mit dem Bus Richtung Westen. Die ca. 60 Vertreter, Vorstände und Aufsichtsräte wollen Möglichkeiten für neue Wohnräume erkunden, denn auf den Wartelisten der WGMW stehen schon über 1000 Leute, und die sollen – wenn möglich – irgendwann eine Wohnung bekommen….

RS10_GoWest_fGabi